Series_One Galerie
Series_Two Ausstellungen
Series_Three Gästebuch
Series_Four Links
Series_Five Impressum

vita

Es sind nicht die Dinge an sich,
die mein Leben bestimmen,
sondern meine Sicht der Dinge.

Conrad S. Hirzel
Annegret Sticke-Hübsch
 
Name:
Zuhause:
Beruf:
Fotografie:
Motto:
Annegret Hübsch, geb. Hübsch
im schönen Harz in Bad Lauterberg
selbstständige Kauffrau, Pinselfabrikation
Hobby und Leidenschaft
Ich finde oder mache mir einen Weg!

Es geschieht zu jeder Zeit etwas Unerwartetes.
Unter anderem ist auch deshalb das Leben so interessant!
Über mich

Meine ersten fotografischen Ambitionen zeigten sich schon als Kind. Ich fotografierte mit einer kleinen Kodak unsere Familienhunde, den Hund unseres Nachbarn und alle Hunde, die an mir vorbei liefen.

Nach einer riesengroßen Pause kaufte ich mir eine digitale Spiegelreflexkamera und ich war von diesem neuen Medium sofort in Feuer und Flamme versetzt!

Zu Zeit fotografiere ich mit einer EOS 450 D mit diversem entsprechendem Zubehör. Eine kleine Anekdote zum Thema Ausrüstung:

Henri Cartier-Bresson, der Altmeister der Fotografie arbeitete in seiner Frühzeit in Spanien. Als er nach Paris zurückkehrte, zeigte er seine Arbeiten seinen Freunden, darunter auch Gertrude Stein. Sie bewunderte die Fotos, machte ihm viele Komplimente und fragte dann, welche Kamera er verwendet habe. Darauf Henri:
"Übrigens, meine Liebe, ich habe ihr neues, großartiges Buch gelesen. Es hat mir wirklich ausnehmend gut gefallen. Nun sagen sie mir doch bloß einmal: Welche Schreibmaschine haben sie benutzt"?

Meine fotografischen Vorlieben umfassen vor allem die Liebe zum Detail. Die Makrofotografie lässt die Geheimnisse des Unbemerkten oder Ungesehenen zum Vorschein bringen. Mich inspirieren vor allem stimmungsvolle Momente sowie kreativ eigens gestaltete Stilleben mit einer Aussage meines Gedankenguts. Mit Licht und Schatten, Schärfe und Unschärfe kann ich meine Kamera malen lassen.

Auch gestalterische Aspekte wie so manchmal Rahmengestaltungen, Verfremdungen, Effekte und Filter sorgen für Bilder mit einer verstärkten auch ganz anderen Aussage. Hier lasse ich meiner Phantasie keine Grenzen und schalte dabei meinen Verstand oftmals auf "unendlich".
Sehr oft hat bei mir die Gestaltung sogar den Vorrang vor der Darstellung der Wirklichkeit.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist in der Fotografie von ganz besonderer Bedeutung: Der richtige Zeitpunkt. Bei idealen Lichtverhältnissen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein bedeutet, manchmal einfach Glück gehabt zu haben!

Viel Gefühl bei meinen Bildern!

Danke

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben;
Sie haben meine Phantasie beflügelt.
Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten;
Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.


Ich danke allen, die mich belogen haben;
Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.
Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben;
Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.
Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben;
Sie haben meinen Mut geweckt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben;
Sie haben mir Raum gegeben für Neues.
Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben;
Sie haben mich wachsam werden lassen.
Ich danke allen, die mich verletzt haben;
Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen.
Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben;
Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten.

Vor allem aber danke ich all jenen,
die mich lieben, so wie ich bin;
Sie geben mir die Kraft zum Leben!
Danke.